Assoziierter Träger mit dem Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e.V.
Wir helfen, wo
die Not am größten ist
Wir unterstützen Hilfebedürftige
in Weißrussland (Belarus) und Litauen

Chronik des Vereins Hilfe Litauen Belarus e.V.

Wir sind zwar noch ein recht junger Verein, aber dennoch gibt es etliche Ereignisse, die wir gerne dokumentieren möchten. Werfen Sie einen Blick auf die einzelnen Jahr und Sie werden sehen, wie aktiv wir sind. Viel Spaß beim Lesen.

2019

01.01.2019

Ein neues Jahr mit vielen Aktivitäten für die Hilfe Litauen Belarus e.V. beginnt. Alle sind motiviert, auch in diesem Jahr für die Menschen in Not zu helfen.

2018

23.03.2018

Die zweite Mitgliederversammlung findet im Pfarrsaal Heilige Dreikönige in Hebborn statt. Es werden mit Karl Burgmer und Peter Kaufmann die ersten beiden Ehrenmitglieder des Vereins für ihren Einsatz in der humanitären Hilfe ernannt.

18.04.2018

Erster Sammeltermin des Jahres in Erftstadt-Lechenich wieder mit herausragender Unterstützung durch Familie Wenger.

26.05.2018

Zweiter Sammeltermin in 2018 auf dem Gelände von EDEKA Hetzenegger in Bergisch Gladbach (Sand).

16.06.2018

Der dritte Sammeltermin in diesem Jahr findet an der Grundschule in Moitzfeld statt.

23.06.2018

Der 38-Tonner LKW für die Lieferung von Hilfsgütern nach Litauen und nach Weißrussland wird am Lager in Bensberg beladen. Mit dabei sind nicht nur Helfer aus Bergisch Gladbach sondern auch zahlreiche Unterstützer aus der Kirchengemeinde Eller-Lierenfeld (Düsseldorf).

06.09.2018

Der Vereinsvorstand sowie zwei weitere Helfer aus Bergisch Gladbach starten ihre sechstägige Reise zu den bestehenden und zukünftigen Partnern in Litauen und Belarus. Vor Ort werden sowohl die Verwendung erhaltener Spenden kontrolliert, als auch der zukünftige Bedarf an Hilfe besprochen.

02.10.2018

Eine Delegation des Vereins bestehend aus dem Vorstand und zahlreichen Mitgliedern des Vereins besucht auf Einladung des Abgeordneten Holger Müller den Landtag NRW. Dort gratuliert der Repräsentant des Rheinisch-Bergischen Kreises herzlichst zum 25-jährigen Bestehen und spricht seinen Respekt für den Einsatz und die fortwährende Hilfe für die Bedürftigen in Litauen und Belarus aus.

10.11.2018

Es ist geschafft: Unser vierter Hilfstransport (38-Tonner LKW) ist verladen und tritt die Reise nach Weißrussland an.

19.11.2018

Im Rahmen der Verleihung des Elisabeth-Preises für Soziales Engagement erhält der Verein in Köln eine Urkunde für 25 Jahre Hilfe in Litauen und Belarus.

27.11.2018

Gemeinsamer Besuch der Georg-Kraus-Stiftung mit Pfarrer Dr. Roman Raczko (Direktor der Bistumscaritas, Grodno), um über Unterstützungsmöglichkeiten eines Altenheim-Projektes in Belarus zu sprechen.

7.12. und 8.12.2018

Teilnahme des Vorstands am Partnerschaftstreffen von Renovabis im Kardinal-Schulte-Haus, Bergisch Gladbach.

15.12. und 16.12.2018

Der Verein präsentiert sich auf dem Sozialstand des Bergisch Gladbacher Weihnachtsmarkts.

31.12.2018

Der Verein hat 104 eingetragene Mitglieder.

2017

09.02.2017

Vertragsabschluss mit der Stadt Bergisch Gladbach: Der Verein erhält offiziell eine Lagerstätte für Hilfsgüter in Bensberg.

21.03.2017

Erste Mitgliederversammlung des Vereins Hilfe Litauen Belarus e.V. in Bergisch Gladbach im Pfarrsaal „Heilige Drei Könige“

01. und 02.04.2017

Der Eisenbahner Z-Club Untereschbach feiert im Rahmen einer Eisenbahnausstellung in der Papiermühle Alte Dombach, Kürtenerstraße in Bergisch Gladbach sein 25-jähriges Jubiläum. Unser Verein ist eingeladen, einen Stand zu Gunsten der Hilfsbedürftigen in Litauen und Belarus zu präsentieren.

08.04.2017

Kleidersammeltermin in Bergisch Gladbach (Sand) auf dem Gelände von EDEKA Hetzengger.

09.04.2017

Kleidersammeltermin in Bergisch Gladbach (Moitzfeld).

26.04.2017

Ulrich Gürster und Stephan Glaubitt unterschreiben bei der Kreiscaritas zwei Verträge. Der Verein ist ab sofort assoziierter Träger mit dem Caritasverband für den Rheinisch Bergischen Kreis e.V.

27.04.2017

Kleidersammeltermin in Erftstadt-Lechenich bei Familie Wenger.

06.05.2017

Kleidersammeltermin in Bergisch Gladbach (Stadtmitte) an der Kirche Sankt Laurentius.

24. bis 29.05.2017

Ulrich Gürster und Stephan Glaubitt besuchen in Belarus und Litauen die einzelnen Einrichtungen der Hilfsprojekte und sprechen die zukünftige Hilfe durch den Verein, sowie die Hilfsgüterwünsche für die Hilfstransporte 2017 ab.

10.06.2017

Kleidersammeltermin in Bergisch Gladbach (Moitzfeld).

17.6. und 18.6.2017

Türkollekte in den Kirchen der Laurentiusgemeinde zu Gunsten unserer Projekte.

28.06.2017

Der erste Hilfstransport-Lkw (38-Tonner) des Vereins Hilfe Litauen Belarus e.V. wird mit Pflegebetten und weiteren Hilfsgütern für Marijampole (Litauen) beladen.

18.11.2017

Bereits der zweite Hilfstransport-Lkw (38 – Tonner) wird mit Hilfsgütern beladen und macht sich auf den Weg nach Belarus.

2.12. und 3.12.2017

Flohmarkt der Pallotinnerinnen im VPH zu Gunsten des Vereins

5.12.2018

Kreisdechant Norbert Hörter, die Caritasvorstände George Koldewey und Zita Müller überreichten die Assoziierungsbescheinigung der Caritas Rheinisch Bergischer Kreis dem Vorstand für unseren Verein.

8.12. und 9.12.2018

Stephan Glaubitt und Ulrich Gürster nehmen an einer Veranstaltung von Renovabis im Kardinal-Schulte-Haus teil. Parallel ist der Verein im „Sozialstand“ auf dem Weihnachtsmarkt in Bergisch Gladbach vertreten. Es werden u.a. Handarbeiten eines Frauenprojekts aus Litauen, präsentiert.

31.12.2018

Der Verein hat 75 eingetragene Mitglieder.

2016

14.03.2016 – Gründung des Vereins Litauen Belarus e.V.

Frau Ina Schulze, Herr Stephan Glaubitt, Herr Hans-Joachim Nix, Herr Ulrich Bonnet, Herr Günter Düren, Herr Klaus Effer und Herr Ulrich Gürster gründen den gemeinnützigen Nachfolgeverein (des ursprünglich 1994 gegründeten Hilfskomitee Litauen-Weißrussland „Hilfe Litauen Belarus e.V.“. Alle sieben Personen unterzeichnen die Vereinssatzung. Herr Ulrich Gürster wird zum 1. Vereinsvorsitzenden, Herr Stephan Glaubitt zum 2. Vereinsvorsitzenden und Herr Hans-Joachim Nix zum Vereinsschatzmeister gewählt. Herr Ulrich Bonnet ist Vorstandsbeisitzer.

24.03.2016

Das Finanzamt Bergisch Gladbach stellt die Gemeinnützigkeit des Vereins fest. Der Verein erhält die Steuernummer: 204/5811/0386

20.04.2016

Kleidersammeltermin vom Verein Hilfe Litauen Belarus e.V.in Erftstadt-Lechenich bei Familie Wenger

27.04.2016

Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichts Köln unter dem Registerblatt VR 18890

04.05.2016

Der Verein erhält vom Bundesamt für Güterverkehr die Mitteilung, dass alle humanitären Hilfstransporte des Vereins von der LKW-Maut in Deutschland befreit sind.

11.05.2016

Die Stadt Bergisch Gladbach sagt dem neu gegründeten gemeinnützigen Verein ihre Unterstützung zu.

18.05.2016

Pfarrer Dr. Roman Raczko, als Rektor des Priesterseminars Grodno, und sein Stellvertreter Pfarrer Walery Abroszko besuchen in Bergisch Gladbach den Vereinsvorsitzenden und Vereinsmitglieder. Sie begrüßen die Vereinsgründung und möchten gerne mit dem Verein zusammen arbeiten, um die Not der Hilfebedürftigen in Belarus weiterhin ein wenig zu lindern.

18.05.2016

Die Damen der Kleiderkammer Kürten sagen dem Verein ebenfalls ihre zukünftige Unterstützung zu.

30.05.2016

Dr. Michael Metten (Geschäftsführer der METTEN Stein+Design GmbH & Co. KG) stellt sich dem Verein als Schirmherr zur Verfügung.

09.06.2016

Der Verein erhält von der Generalzolldirektion Dresden eine sogenannte EORI-Nummer für die zukünftigen Hilfstransporte nach Litauen und Weißrussland.

10.06.2016

Herr Lutz Urbach übernimmt in seiner Funktion als Bürgermeister der Stadt Bergisch Gladbach ebenfalls die Schirmherrschaft für den Verein.

04.07.2016

Pfarrer Andrei Lishko aus dem Priesterseminar Grodno besuchte den Verein Hilfe Litauen Belarus e.V. und bekräftigte die angekündigte Zusammenarbeit mit dem Verein.

04.07.2016

Der Vereinsvorstand, Schirmherr Dr. Michael Metten und Vereinsmitglieder werden im Rathaus in Bergisch Gladbach durch Bürgermeister Lutz Urbach empfangen. Der Verein stellt sich der Presse vor.

22.08.2016

Das Kinder- und Jugenddorf St. Heribert in Leichlingen unterstützt den Verein.

25.08.2016

Orthopädie „Munny“ in Bergisch Gladbach sagt dem Verein seine zukünftige Unterstützung zu.

01.09.2016

Pfarrer Joachim Decker aus Düsseldorf -Eller und Ulrich Gürster vereinbaren die gegenseitige Unterstützung für ihre jeweiligen Projekte in Litauen und Weißrussland zu.

06.11.2016

Das diesjährige Drei-Gänge-Menü in der Pfarrei Köln-Mülheim findet zu Gunsten des Vereins Hilfe Litauen Belarus e.V. statt. Pfarrer Stefan Wagner stellte den Verein in der Pfarrei vor und sagt seine aktive Unterstützung der Vereinsarbeit zu.

12. und 13.11.2016

Die Pallottinerinnen führen einen Flohmarkt im Vinzenz-Pallotti-Hospital in Bergisch Gladbach – Bensberg durch. Der gesamte Erlös geht an den Verein Hilfe Litauen Belarus e.V.

16.11.2016

Pfarrer Dr. Roman Raczko, als Rektor des Priesterseminars und als neuer Caritasdirektor der Bistumscaritas Grodno, sowie sein Stellvertreter Pfarrer Walery Abroszko besuchen Bergisch Gladbach. Sie gratulieren zum erfolgreichen Vereinsstart und es wird besprochen, was sie dringend 2017 an Hilfsgütern benötigen.

25.11.2016

EDEKA Hetzenegger, Bergisch Gladbach-Sand, sagt dem Verein seine vielfältige Unterstützung zu.

31.12.2016

Der Verein hat zum Jahreswechsel 52 eingetragene Mitglieder.